Bureaucracy as a Service

Breaucracy as a Service

Marktkräfte für die Bürokratie

Bürokratie setzt auf Regeln und Verfahren, von denen viele ein Eigenleben führen, ohne Rücksicht auf den Wert, den sie für die Endnutzer der Produkte und Dienstleistungen der Organisation haben. Wenn solche Verfahren übermäßig komplex werden, besteht die einzige Möglichkeit, sie zu durchbrechen, darin, sie mit einem Preis zu versehen – ein internes Marktsystem zu schaffen, das es den Nutzern ermöglicht, selbst zu entscheiden, ob sie die von ihnen angebotenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen.

Freude an der Arbeit statt entpersonalisiertes System

Bürokratie ist ein entpersonalisiertes System – die Arbeit wird durch Rollen und nicht durch Menschen erledigt. Wenn dieser Organisationsansatz in die Praxis umgesetzt wird, wird der Arbeitsplatz steril und entmutigend, und die Menschen neigen dazu, das zu tun, was von ihnen verlangt wird, und nicht mehr. In solchen Situationen besteht der Weg nach vorn darin, die Gemeinschaft zu betonen: die Möglichkeiten und die Freude an der Arbeit in einem sozial lebendigen Umfeld herauszustellen.

Was sind die beiden größten Probleme mit Bürokratie (Birkinshaw)

 

Leitplanken, Governance und Selbstbesimmung

‘Leitplanken’ möglichen Handelns sind die systemischen, organisatorischen Randbedingungen, innerhalb derer Autonomie und Selbstverantwortung entfaltbar sind: idealerweise klare Abgrenzungen, welche Handlungen angemessen und welche im Einzelfall bilateral zu verhandeln sind.

Wie an Hierarchie und Linien nichts Schlechtes ist, so wenig auch an Leitplanken. Den Handlungsrahmen zu kennen hilft in Selbstorganisation und Turbulenzen zu erkennen, wo eher undefinierte Zonen auftauchen und ein Aushandeln angezeigt ist.

Als Begriff im Englischen sind die ‘Leitplanken’ mit governance umschrieben: Regeln, die glashart definieren was geht und was keinesfalls. Die Grauzonen der Ermessensentscheidungen in unscharfen Situationen sind die Bereiche, in denen Führung greifen kann und Entscheidungen auch unter Unklarheit trifft.

Eine hilfreiche governance gibt auch Indikationen was geschieht, wenn Aktionen oder Experimente fehlschlagen und nicht den erwarteten Effekt ergeben: welches Lernen, welche Konsequenzen geschehen dann?

Leitplanke

MVB - minimum viable Bureaucracy

Culture between Chaos and Bureaucracy

Stefan Knecht nach einer Idee von Henrik Kniberg: zwischen Chaos und Bürokratie steht die Kultur, die Unternehmenskultur. Obendrauf balanciert ein kleines agiles Persönchen.

Bürokratie als Service organisieren

Die große Frage: welche der Regeln sollte als Teil des Betriebssystems kodifiziert werden – und welche sind Teil der internen Markmechanismen?

Eins der haarigen Probleme ist die angesammelte Macht der Bürokratie. Marktähnliche Mechanismen sind ein Gegenmittel für komplexe und langsame interne Prozesse. Community-basierte Mechanismen schlagen eine Brücke zu interessanten und motivierenden Arbeitsumgebungen.

Beispiele

Das Vorzeigebeispiel für Büokratie als Service ist die chinesische Appliances-Firma Haier, die alles um ein Netzwerk von Mikro-Unternehmen organisiert hat.

Zappos war ein berühmter Befürworter von Happiness at work und dann von Holacracy, aber jetzt hat das Unternehmen begonnen, interne marktähnliche Verträge zwischen seinen Betriebseinheiten einzuführen.

 
 
Contributor: Krishan Mathis
Copyright © 2021 Radical Focus
Nach oben scrollen