Gute Agile Arbeit – das Forschungsprojekt diGAP

Ich stelle hier das Projekt diGAP vor, an dem zwei Universitäten – Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Uni Hohenheim – das ISF München, Verdi, T-Systems, CAS Software und improuv mitgearbeitet haben.

Das Verbund-Foschungsprojekt diGAP untersucht, wie agile Arbeit “gut” gestaltet werden kann und entwickelt dazu Handlungsfelder.