Lernreise für Product Owner

Atemberaubende Produkte entwickeln

Als Product Owner bin ich langfristig für mein Produkt verantwortlich und führe meine Entwicklungsteams zum besten Produkt, zu innovativen Lösungen und effektivem Ressourceneinsatz.

Ich moderiere zwischen Entwicklern, Management und anderen Stakeholdern, aber ich treffe auch harte Entscheidungen.

Ich will, daß wir gemeinsam auf unseren Erfolg stolz sind.

Die Lernreise als Product Owner orientiert sich an den Rollenbeschreibungen des DACH30 Qualifikationsportfolio und der Scrum Alliance und ist mit weiteren Lerninhalten ergänzt. Die Kompetenzstufen folgen dem SHU-HA-RI Konzept. 

Product Owner SHU

Liefert regelmäßig Wert für Kunden, verantwortet Anforderungsbearbeitung

Aufgabenbeschreibung

  • beurteilt und steuert Produktqualität (wie auch das Team)
  • validiert Feature-Anforderungen auf geeignete Granularität des Teams
  • Business- und Produktanwendungskenntnisse
  • kann die Produktvision vertreten
  • kennt eigene Rolle
  • Kundenorientierung
  • Stakeholder Management

Voraussetzungen

  • Kennt die Produktvision
  • Kennt die Ziele der Organisation für das Produkt
  • Weiß, was Produktmanagement bedeutet

Die Kompetenzstufe SHU entspricht einem Einsteiger in der Agie Entwicklung.
Der Product Owner wird  durch den Team Facilitator begleitet, der ggfls selbst Coaching-Support hat.

Kenntnisse / Skills

  • Kennt die Konzepte agilen Arbeitens
  • Versteht agile Produktentwicklung
  • Kann mit einem Team zusammen die Produktentwicklung treiben
  • Kennt die Grundlagen agiler Planung
  • Kennt grundlegende Werkzeuge, insbesondere User Stories

Product Owner HA

Liefert selbstorganisiert hohen Wert für den Kunden

Aufgabenbeschreibung

  • bewertet und trifft unternehmerische Entscheidungen
  • misst seine Produktivität, Qualität und Wertschöpfung und verbessert diese
  • Produkt mit mehreren Entwicklungsteams
  • lebt seine Rolle sicher
  • delivery to end (z.B. DevOps)
  • priorisiert zielsicher Anforderungen mehrerer Kunden und Stakeholder an ein Produkt
  • kann fortgeschrittene discovery Techniken einsetzen (z.B. Design Thinking)
  • steuert und verantwortet ein komplexes Produkt
  • versteht die Bedeutung seines Produktes im Kontext anderer Entwicklungen
  • übersieht die Grundzüge von ‘Lean’ und ‘Flow’

Voraussetzungen

  • hat mehrjährige Erfahrung in der Betreuung grosser und komplexer Vorhaben
  • hat mit Tribes bzw. Wertströmen mit mehreren Teams gearbeitet

Kenntnisse / Skills

  • hat umfassende Kenntnisse von Entwicklungspraktiken im Anwendungsfeld
  • kennt alternative Ansätze über den eigenen Bereich hinaus
  • kann den ganzen Wertstrom von Discovery / Experimenten bis zu Auslieferung und Arbeit mit verschiedenen Kundenarten (Endbenutzer, Entwicklung, Marketing, …) überschauen
  • kann komplexes Stakeholder Management
  • kann verschiedenen Interessen und Wert-Ansätze moderieren

Product Owner RI

verbessert die Lieferfähigkeit der gesamten Organisation und inspiriert zum Nachahmen

Aufgabenbeschreibung

  • entwirft strategische Portfolioplanung
  • adäquates ‘inspect & adapt’ innerhalb der Strategiekompetenz
  • identifiziert strategische Themen und Skills (für sein Produkt)
  • definiert Value Streams

Die Kompetenzeben RI ist divers und abhängig vom Anwendungskontext. Wenn ich mich auf den Weg zu einem ri-Level Experten mache, ist dies sehr individuell. Wir sehen keinenn organisierten Kanon von Kenntnissen – vielmehr eigne ich mir neue Skill in der Praxis und im Austausch mit Peers an.

Scroll to Top