Gute agile Arbeit – das diGAP-Projekt

Am Projekt diGAP haben zwei Universitäten – Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Uni Hohenheim – das ISF München, Verdi, T-Systems, CAS Software und improuv mitgearbeitet. Das Verbund-Foschungsprojekt diGAP untersucht, wie agile Arbeit “gut” gestaltet werden kann und entwickelt dazu Handlungsfelder und Leitfäden. Diese sind auf auf Umsetzbarkeit und Verständlichkeit ausgerichtet. Zusammen mit dem empirischen Ansatz ist es mit der …

Gute agile Arbeit – das diGAP-Projekt Read More »