Agile Leadership

Was ist Agile Leadership

Führen heißt Richtung geben. Das verlangt: Richtung haben, konsistent sein, Authentizität. Insoweit führt jeder einzelne.

Jetzt reden wir über Wirkungsbereiche. Wenn ich andere Menschen führen will, muß ich verstehen, was mich treibt und ich muß konsistent sein. Dann kann ich mit anderen Menschen respektvoll und auf Augenhöhe zusammenarbeiten.

Führen heißt auch Strukturen schaffen. Dadurch beeinflusse ich wesentlich, welche täglichen Erfahrungen meine Mitarbeiter machen.

Was ist dabei spezifisch für Agile Leadership?

In einer volatilen Umgebung wird eine rasche Adaption der Organisation wichtig. Das prägt die Rolle des Leaders und bringt neue Herausforderungen mit sich: Umgang mit Unsicherheit, Schnelligkeit durch Kollaboration, alle Erfahrungen nutzen.

Andere Anforderungen wie Respekt und Authentizität sind nicht exklusiv für Agile Umgebungen, aber sie werden wichtiger.

Mein Leitbild

Genauer gesagt, meine Leitbilder:

  • für die Organisation – wozu soll Leadership gut sein und was ist eigentlich eine gute Organisation
  • für mich selbst: Haltung, Fähigkeiten, Talente und Aufgaben – und was die Spielarten der Rolle sind
  • für meine Arbeit mit Menschen
  • für meine Arbeit als Organisationsgestalter

Vier Sichten auf Agile Leadership

Wenn wir über Führung sprechen, unterscheiden wir vier Sichten:

  • Als Managerin schaffe und schütze ich Strukturen, in denen Menschen spezifische Erfahrungen machen können.
  • Als People Lead arbeite ich mit Menschen, helfe ihnen, sich zu entwickeln, einen Sinn zu finden und den Erfahrungen einen Sinn zu geben.
  • Als Unternehmerin entscheide ich über die Richtung, gehe Risiken ein und führe harte Entscheidungen aus.
  • Als Domänenexperte verstehe und gestalte ich das Geschäft und die Produkte

Diese Sichten sind keine unterschiedlichen Rollen: Eine bestimmte Position bringt eine spezifische Mischung von Verantwortlichkeiten mit sich und ich brauche eine entsprechende Mischung von Fähigkeiten und Talenten, typischerweise aus allen view Bereichen.

Sich selbst führen

Menschen machen Erfahrungen, sie richten ihr Verhalten danach aus. Langfristig beeinflusst dies die Meinung darüber, was “normal” ist – als kollektive Meinung betrachten wir dies als Kultur.
Ich muß also verstehen, was mich umtreibt, authentisch sein.

Authentic Leadership

Menschen entwickeln, Teams führen

Es geht darum, Einzelpersonen und dem Team als Ganzes zu helfen, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln und zuverlässig und effektiv zu liefern.
Als leitende Visualisierung verwenden wir den FAEE-Zyklus, um die Umsetzung und Entwicklung voranzutreiben: Um ein Team zu befähigen, muss man es fokussieren, auf eine gemeinsame Sache ausrichten und befähigen, d.h. sicherstellen, dass es über alle erforderlichen Fähigkeiten und Informationen und die Motivation verfügt.

Die Organisation führen und gestalten

Wenn wir führen von Organisationen sagen, dann meinen wir das Wachstum der anpassungsfähigen Organisation. Dazu gehört die Entwicklung einer Identität und einer Strategie für Innovation und Lernen ebenso wie die Schaffung von Strukturen und der Aufbau einer Kultur des Vertrauens und der Zusammenarbeit.
Die leitende Visualisierung ist der Sense Making Cycle:
“The Game” ist eine Situation, in der wir handeln, die Umwelt beobachten, uns orientieren, um eine Rolle und einen Zweck zu finden und zu entscheiden.

Agile Evolution Sense Making Cycle

Mehr Details

Ich eigne mir die Konzepte und Verhaltensweisen an, die einen guten Agile Leader ausmachen. Dies ist der Start der Lernreise:

Scroll to Top